Costing Electronics Programm in Kooperation mit A2MAC1 erfolgreich gestartet

Das von A2MAC1 und ecs gemeinsam angebotene Costing Electronics Programm bietet einen in dieser Form völlig neuen, umfassenden Kostenvergleich für Elektronik im Kraftfahrzeug.

 

  • Kosteninformationen ausgewählter elektronischer Module in Standardkostenstruktur
  • Module werden gemäß Innovationsgrad, Marktdynamik und Plattformrelevanz ausgewählt
  • Detaillierte Bewertung der Stücklisten und Fertigungskosten
  • Kalkulation auf Basis von Standardannahmen bezüglich Volumen, Fertigungsstandort, Wechselkursen und Gemeinkostenzuschlägen
  • 5 Fahrzeuge pro Jahr
  • Pro Fahrzeug 10 Steuergeräte / Module

 

Bis 07/2015 wurden im Rahmen des Electronics Costing Programms bereits jeweils 10 Steuergeräte / Module der folgenden Fahrzeuge kalkuliert:

  • Mercedes C Class 180 [MJ2014]
  • Passat Variant 2.0 TDi SCR Highline [MJ2015]

 

Fig. 1, 2 zeigen die ausgewählten Steuergeräte / Module der beiden Fahrzeuge (Referenznummern entsprechen dem A2MAC1 Autoreverse Programm).
Weitere Informationen: Dr. Hans Sporer (hs[at]ecs-network.com)

 

Mercedes_C180_2014

Fig. 1 : Mercedes C Class 180 [Modelljahr 2014]

Passat_Variant2_2015

Fig 2: Passat Variant 2.0 TDi SCR Highline [MY2015]