Training

Product Cost Engineering in der Elektronik ist besonders anspruchsvoll, da die technisch-betriebswirtschaftliche Bewertung und Analyse in einem technologisch außerordentlich  komplexen und dynamischen Bereich stattfinden muss.

Der  typische Ausbildungspfad ist entweder technisch ausgerichtet oder kaufmännisch/betriebswirtschaftlich , so dass die Kombination beider Ansätze dem Selbststudium überlassen bleibt.

Unser Trainingsangebot zielt auf eine Schließung dieser Lücke sowohl für Elektronikeinkäufer, wie auch für Ingenieure in Entwicklungs-, Vertriebs- und Markteingverantwortung.

Selbstverständlich passen wir den Umfang und die Ausrichtung des Trainings den Erfordernissen bei unseren Kunden an. Das Training erfolgt praxisorientiert und erfolgt idealerweise an den konkreten Fragestellungen (Musterteile, Bauteilspektrum, etc.) des Kunden. Im Rahmen der Schulung werden somit Optimierungspotenziale erarbeitet, die den Aufwand in der Regel deutlich übertreffen.

Training Elektronikeinkauf (Agendavorschlag)

1.   Basisinformationsanalyse

  • Bauelementidentifikation / Datenblattrecherche
  • Datenblattanalyse / Informationen für Zielpreisanalyse / Informationsselektion
  • Package / Bauformen (Übersicht, Besonderheiten, etc.)

2.   IC Kalkulation (Bottom-Up)

  • Herstellungsprozesse (IC, Wafer)
  • Kostentreiber (Technologie, Rohmaterialien, Ausbeute, Automatisierungsgrad, etc.)
  • Kostenstrukturen
  • Supply Chain Halbleiter
  • Packages / Bauformen
  • Rohmaterialen
  • Sensitivitäten / Kosteneinflüsse (Yield / Ausbeute, Währungen, Rohstoffpreise, Lebenszyklus, ..)

3.   Preisanalyse aus Marktinformationen / Distribution / Herstellerquotes (Top-Down)

  • Benchmarking vorhandene Datenquellen / Preisdatenbank
  • Kenngrößen, Analogieschlüsse
  • Parametrische Preiskalkulation aus Funktionsanalyse

4.   Analyse Mengen- / Zeiteffekte (Berechnungsschema)

  • Umrechnung Preise bei Mengenunterschieden
  • Lebenszyklus

5.   Marktstrukturen (Hersteller mit Fab / Fabless, Foundries, etc.)

  • Informationsquellen
  • Kennzahl

Training Product Cost Engineering Elektronik (Agendavorschlag)

1. Übersicht Kostenmanagement / Cost Engineering

2.   Kalkulationsmethodik

  • Zuschlagskalkulation
  • typische Zuschlagssätze / Technologie (Elektronik, Mechanik, Kabelbaum)
  • Einsatzgrenzen, Besonderheiten
  • Faktorkosten

3.   Kostenanalyse Elektronik (Flachbaugruppen, Boards)

  • Materialkosten (aktiv, passiv, etc.)
  • Fertigungsverfahren /
  • Fertigungskosten (Maschinen, Vorgabezeiten)
  • Schnellkalkulation / Kostenschätzung
  • Kostentreiber

4.   Kostenanalyse Elektromechanik

  • Leiterplatte / PCB
  • Kabelsatz / Leitungen
  • Wickelgüter (Spulen / Drosseln, Übertrager)
  • Einflussmöglichkeiten Produktgestaltung

5.   Kostenanalyse Mechanik

  • Verwendete Technologie (Druckguss (Al, Mg, ..) , Spritzguss (div. Kunststoffe)  Stanzen / Biegen / Tiefziehen, mechanische Bearbeitung, Montage)
  • Kalkulationsverfahren / Technologie (Maschinen, Vorgabezeiten, etc.)
  • Schnellkalkulation / Kostenschätzung
  • Kostentreiber
  • Einflussmöglichkeiten Produktgestaltung

6.   Target Costing / Design-to-Cost

  • Vorgehensweise Target Costing
  • Vorgehensweise Design-to-Cost
  • Kostenoptimierung Strukturebene
  • Kostenoptimierung Modulebene