Unser Ansatz

Elektronik ist durch hohe Technologiedynamik und enorme Funktions- und Bauteilvielfalt gekennzeichnet. Die Kostenbewertung elektronischer Baugruppen und Bauelemente erfordert umfangreiches Hintergrund- und Marktwissen. Dies kann nur durch intensives Daten- und Wissensmanagement geleistet werden. Hierzu entwickelt ecs seit über 15 Jahren innovative Techniken und Datenbasen.

Daher verfügen wir neben den methodischen Ansätzen vor allem über eine umfangreiche Wissensbasis  für Cost Engineering, die es uns ermöglicht, Bauelemente mit den entsprechenden Marktpreisen zu bewerten.

Bei unseren Projekten steht die Erarbeitung und Aufbereitung unseres Wissens für die konkrete Fragestellung des Kunden im Mittelpunkt.

Unser Leistungsspektrum

Target Costing
Target Costing
Design to Cost
Design to Cost
Produktkostenoptimierung
Produktkostenoptimierung
  • Benchmarking

    Durch Benchmarking von Wettbewerber-produkten erschliessen wir die Bandbreite an technischen Lösungen und können das Produkt unseres Kunden  in den Wettbewerbskontext einordnen.

  • Target Costing

    Mit Target Costing ermitteln wir den marktgerechten Zielpreis und übersetzen ihn in Kosten für Funktionen und Baugruppen. Hierzu gehört auch die Einschätzung, inwieweit Wertschöpfungsstrukturen und Faktorkosten zur Zielerreichnung beeinflusst werden müssen.

  • Design to Cost

    Mit Design to Cost und entwicklungs- begleitender Kalkulation entwickeln und bewerten wir Ideen zur Kostenreduktion um sie rechtzeitig in die Serie einfliessen zu lassen.

     

  • Produktkostenoptimierung

    Mit Produktkostenkalkulation, Einkaufs-benchmarking, Verhandlungssupport und Training stellen wir die kostenoptimale Umsetzung der technischen Lösung im Serienpreis sicher.

Wer sind unsere Kunden?

Unser Leistungsangebot ist für alle Unternehmen interessant, die Elektronik in ihren Produkten einsetzen und in einem anspruchsvollen Wettbewerbsumfeld agieren. Dies gilt sowohl für Eigenentwicklung und -fertigung als auch den Zukauf elektronischer Baugruppen.

Aufgrund des enormen Kostendrucks und wettbewerbsintensiven Umfeldes sind ca. 80% unserer Kunden in der Automobilindustrie zu Hause. Unsere Kundenbasis umfasst sowohl Automobilhersteller als auch Automobilzulieferer. Hierbei adressieren wir sowohl die Bedürfnisse von Grossunternehmen als auch von Mittelständlern.

Warum arbeiten unsere Kunden mit uns?

Aufgrund unserer Spezialisierung adressieren wir die Fragestellungen unserer Kunden sehr fokussiert und liefern in verhältnismässig kurzer Zeit verwertbare Ergebnisse.

Unser Team verfügt über langjährige Berufserfahrung mit operativer Verantwortung in der Automobil und Elektronikindustrie. Dies ermöglicht uns eine schnelle und pragmatische Einschätzung der Problemstellung und die zielgerichtete Erarbeitung von Lösungsansätzen.

Daten- und Wissensmanagement

Wir arbeiten mit selbstentwickelten Kalkulationstools für die für uns relevanten Fertigungstechnologien wie Halbleiter, Leiterplatten, (Elektro-) mechanische Komponenten und PCB-Bestückung.

Für Faktorkosten (Löhne, Energie, Rohstoffe) und Leistungs-/Kostendaten der verwendeten Maschinen verfügen wir über eine eigene Datenbasis, die regelmässig aktualisiert wird.

Wir setzen auf die kontinuierliche Erhebung von Marktdaten. Dabei sind wir aufgrund einer umfangreichen Datenbasis und langjähriger Projekterfahrung in der Lage, diese Daten auf verschiedene Volumina, Einsatzzeitpunkte und Wechselkurse zu modellieren.

Daneben haben wir uns Techniken zur Aufbereitung und Analyse grosser Datenmengen erarbeitet, die gerade in der Elektronik erforderlich sind. Hierzu gehören automatische Klassifikation von Artikeln, Cross-Reference-Daten, Identifikation von Bauelementen über Marking-Datenbanken sowie Freitextanalyse.

ecs Management

Dr. Hans Sporer

Geschäftsführer

Profil

Dr. Sporer ist Gründer und Geschäftsführer bei der ecs Beratung & Service GmbH und ist bei Beratungsprojekten für die Zielausrichtung, Methodik und Leitung verantwortlich. Er ist seit über 20 Jahren im Cost- und Value-Engineering für Elektrik / Elektronik im Rahmen von Produktentwicklungs-, Innovations-, Benchmarking- und Restrukturierungsprojekten tätig.

Laufbahn

Im Rahmen seiner langjährigen Tätigkeit bei der BMW AG war er maßgeblich und in leitender Funktion am Aufbau des Cost Engineerings Elektrik/Elektronik beteiligt. Bei der systematischen Erweiterung der Analysemethoden durch umfassende Benchmarking-Projekte war er in einer unmittelbar beim Entwicklungsvorstand angesiedelten Position für die Elektrik/Elektronik-Umfänge verantwortlich. Im Bereich Materialwirtschaft war er konzernweit für die Kostenoptimierungs- und -planungsprozesse verantwortlich. Zuletzt hatte er operative und strategische Einkaufsverantwortung für die Gesamtfahrzeugelektronik sowie für Karosserie- und Sicherheitselektronik sowie Mechatronik.

Dr. Sporer war davor bei der Siemens AG im Chip-Design (analog / mixed-mode) für Telekommunikations-ICs an der Entwicklung der ersten ISDN-Generation beteiligt. Es folgte ein leitende Funktion im Entwicklungsbereich bei einem mittelständischen Unternehmen (automotive / industrial).         

Dr. Hans Sporer ist promovierter Physiker (LMU München) und Dozent an der Hochschule Regensburg/Deggendorf im Studiengang Master of Automotive Electronics.

Katharina Schulte

Geschäftsführerin

Profil

Katharina Schulte ist Geschäftsführerin bei der ecs Beratung & Service GmbH und ist für die Werkzeuge, deren Anwendung, Knowledge Base und methodische Weiterentwicklung verantwortlich. Im Bereich der Kernthemen Cost und Data Engineering mit Schwerpunkt Elektrik / Elektronik für Produktentwicklungs- / Benchmarking- und Restrukturierungsprojekte kann sie auf mehr als 13 Jahre Erfahrung und eine einzigartige Knowhow-Basis zurückgreifen.

Laufbahn

Begonnen hat sie ihre berufliche Laufbahn bei der BMW AG als Trainee im Bereich Controlling / Einkauf. Sie war danach in zentraler Funktion an der Einkaufssteuerung im Konzern im Rahmen von Synergieprojekten / Controlling zwischen BMW / Rover beteiligt. Danach war sie im Cost Engineering Elektrik/Elektronik und im Strategischen Einkauf tätig. Sie hat zahlreiche strategische Themen wie E-Commerce, Einkaufsbenchmarking,  Elektrik/Elektronik Design & Change Management intensiv begleitet.

Neben betriebswirtschaftlichen Abschlüssen der IPBS (Hochschule Reutlingen/Universidad Pontificia Comillas) und einem MBA des Monterey Institute of International Studies, USA, hat sie auch einen Abschluß als Dipl.-Ing. der Elektro- und Informationstechnik der FernUniversität Hagen.